2 3 4 5 
06.07.2008

Low Point Turnier in Nottwil

Dieses Jahr findet in der neu Renovierten Sporthalle des Schweizerischen Paraplegiker Zentrum in Nottwil vom 12. Oktober bis 14. Oktober das erste Internationale Rollstuhl Rugby Low Point Turnier statt.

Dieses Jahr findet in der neu Renovierten Sporthalle des Schweizerischen Paraplegiker Zentrum in Nottwil vom 12. Oktober bis 14. Oktober das erste Internationale Rollstuhl Rugby Low Point Turnier statt. Ein Low Point Turnier ist eine spezielle Form des Rollstuhlrugby, bei welcher nur hochgelähmte Athletinnen und Athleten teilnehmen dürfen. Die Mannschaftspunktzahl wird auf 3.5 reduziert (Normal 8 Punkte), daneben sind auch nur Spieler mit einer maximalen Punktzahl von 1.5 zugelassen (Normal 3.5 Punkte). Diese Form des Rollstuhlrugby ermöglicht Spielern, welche normalerweise nicht oder nur wenig mit dem Offensivspiel einer Mannschaft zu tun haben, vermehrt in diesem Bereich Verantwortung zu übernehmen. Obwohl Low Point Turniere nicht mit normalen Rugby Turnieren zu vergleichen sind, weicht das Spiel jedoch nur geringfügig vom Original ab. Durch die Reduktion der Punktzahl verliert das Spiel zwar etwas an Schnelligkeit gewinnt jedoch, hervorgerufen durch die vermehrten Ballverluste, an Spannung. Am Low Point Turnier in Nottwil nehmen neben 3 Mannschaften aus der Schweiz, weitere Mannschaften aus 4 Ländern teil. Zu den grossen Favoriten um den Turniersieg gehört sicherlich das Gastgeberteam „Silentlambs“. Die Silentlambs ist zurzeit wohl eines der weltbesten Low Point Teams der Welt. Seit über einem Jahr hat das Team kein Spiel mehr verloren und hat unter anderem die Turniere in Glasgow, Montreal und Kopenhagen gewonnen. Da versteht es sich von selbst, dass sie sich an ihrem Heimturnier den Siegerpokal und das dazugehörende Preisgeld nicht wegnehmen lassen wollen. Als weiteres Highlight wird am Freitag im Audiothorium des Guido A. Zäch Institut der Oscar Nominierten Film „Murderball“ präsentiert. Der Film „Muderball“ gibt Einblicke in das Leben einzelner Athleten und zeigt die Leidenschaft zum Rollstuhl Rugby auf. Dieser Film offenbart eindrücklich wie stark Sport und Integration miteinander verbunden sind.
Rss