2 3 4 5 
09.07.2008

Vorzeitige Meisterschaftsentscheidung 07/08

Die Fighting Snakes sicherten sich am SM-Turnier in Embrach vom 16./17.02.08 vorzeitig den Meistertitel und können sich bereits zum 5. Mal in Folge Schweizer Rollstuhlrugby-Meister nennen.


Am Wochenende vom 16./17. Februar 2008 fand das zweite von drei Schweizermeister¬schaftsturnieren im Rollstuhlrugby in Embrach (ZH) statt. Der Gastgeber und Organisator des Events das Zürcher Rugbyteam die Blue-White-Eagles boten den Rugbyaner und dem Umfeld perfekte Bedingungen für einen grossartigen Anlass.

Das Ziel der Teams war klar: Die Fighting Snakes wollten sich mit zwei Siegen gegen die Blue-White-Eagles und die Rolling Rhinos aus der Ostschweiz frühzeitig den Meistertitel si¬chern. Dies wollten die anderen Teams natürlich verhindern. Dass die zahlreichen Zuschauer, die trotz dem wunderschönen Wetter für gute Stimmung in der Halle sorgten, spannende und interessante Spiele zu sehen bekamen trug auch das Team aus Österreich bei dass mit prak¬tisch allen Nationalmannschaftsspielern anreiste. Die Österreicher gewannen auch gleich das Turnier mit drei Siegen. Als erstes forderten die Blue-White-Eagles die Fighting Snakes her¬aus mussten aber schlussendlich nach einem spannenden Spiel als Verlierer vom Feld rollen. Nun sassen nur noch die Rolling Rhinos den Zentralschweizern vor der erneuten Titelvertei¬digung im weg. Das Spiel am Sonntagnachmittag bot den Zuschauern wiederum Rollstuhl¬rugby vom Feinsten und war lange Zeit immer ausgeglichen. Zum Schluss sicherten sich die Snakes erneut den Sieg und konnten sich bereits vor dem letzten Meisterschaftswochenende vom 19./20. April in Bern den Titel als Schweizer Rollstuhlrugby-Meister 07/08 nennen.

Auch der Nachwuchs in der B-Liga zeigte sein Können und es gab viele actiongeladene und spannende Spiele. Am Schluss konnte sich das Mix-Team aus Bern als Turniersieger feiern lassen.

Dem Turnierorganisator, den Blue-White Eagles gebührt ein grosser Dank für ein perfekt or¬ganisiertes Turnier und der Rugby-Tross hofft wiedermal in Embrach halt zu machen.

Andi Brändli
TK-Rugby
Rss